Dein Warenkorb
Zwischensumme 0,00 €
Lieferkosten GRATIS
Gesamt 0,00 €

frisch und lecker

versandkostenfrei

deutschlandweit

Sattmacher: Wie du lange satt bleibst

Sattmacher: Wie du lange satt bleibst

Wahrscheinlich hast du auch schon gehört, dass es Regeln gibt, an die man sich halten „muss“, wenn man abnehmen möchte. Obwohl es theoretisch gut ist sich nicht zu überfressen, haben viele zwischen den gängigen drei Mahlzeiten am Tag mit Heißhunger zu kämpfen. Wäre es nicht cool weniger Heißhunger und Appetit zwischen den Mahlzeiten zu haben und sich einfach gut zu fühlen? Es folgen nun 10 Tipps die dich länger satt halten.

Inhalt

→  Wasser vor dem Essen
→  Achtsam Essen
→  Vorrat an gesunden Snacks
→  Zimt und Essig
→  Meal Prep
→  Beweg dich
→  Pfefferminze
→  Tee
→  Eiweiß
→  gesunde Kohlenhydrate
Was du wissen solltest
  • Höre bewusst auf deinen Körper, er wird dir schon sagen wann du satt bist.
  • Ein wahrer Sattmacher ist Wasser.
  • Leg dir einen Vorrat an gesunden Snacks an.

Lesedauer: 4 Minuten

Sattmacher #1: Wasser vor dem Essen

Ein wahrer Sattmacher ist Wasser. Wir benötigen Wasser nicht nur um einfach zu überleben, sondern können es auch nutzen, um länger satt zu bleiben. Trinke ein paar Minuten vor der Mahlzeit einfach ein Glas Wasser. Das hilft dir nicht nur dabei nach dem Essen länger satt zu bleiben, sondern auch dabei dich bei der Mahlzeit nicht zu überfressen – du isst die für dich richtige Menge um satt zu werden.

Sattmacher #2: Achtsam Essen

Was hast du zuletzt gegessen und wie lange hast du zum Essen gebraucht? Die meisten Menschen haben keine Zeit mehr ihr Essen zu genießen und verschlingen ihr Essen so schnell, dass sie kaum Zeit dafür haben in die Sättigungsphase zu kommen. Achtsam Essen bedeutet sich Zeit für die Mahlzeit zu nehmen und bewusst zu essen. Man isst dadurch auch langsamer und weniger, also nur so viel, wie man tatsächlich benötigt. Genieße jeden Bissen und lass dich nicht mehr ablenken, damit du auf deinen Körper hören kannst, denn der wird dir schon sagen wann er satt ist.

Sattmacher #3: Vorrat an gesunden Snacks

Wir rennen den ganzen Tag von einem Meeting ins nächste, machen viele Besorgungen und takten unseren Tag so, dass jede Minute „sinnvoll“ genutzt wird. Nur mit der Planung des Essens klappt es bei sehr vielen überhaupt nicht. Wenn der Hunger kommt, greifen wir dann zu Fast-Food oder ungesunden Snacks. Wie soll man da auch wiederstehen, wenn man einfach hungrig ist? Wie wäre es denn mit gesunden Snacks die man auf Vorrat hat? Zuhause und im Büro kann man sich problemlos einen kleinen Vorrat anlegen.

Sattmacher #4: Zimt und Essig

Wusstest du, dass Essig dir dabei helfen kann deinen Appetit zu kontrollieren? Essig senkt nämlich deinen glykämischen Index, was dir dabei hilft, Lebensmittel langsamer zu verstoffwechseln. Dadurch fühlst du dich einfach länger satt. Zimt hat neben dem tollen Geschmack auch eine ähnliche Wirkung wie Essig.

Sattmacher #5: Meal Prep

Eine Routine kann den Heißhunger senken und ist die Grundlage jeder Gewichtsabnahme. Je mehr Routine du in deinem Alltag hast, desto einfach fällt es dir nicht schwach zu werden. Mit Meal Prep kannst du, zu festen Essenszeiten, vorgefertige Mahlzeiten zu dir nehmen. Du hast automatische eine Portionskontrolle integriert und weiß genau was du zu dir genommen hast. Plane jeden Tag zu denselben Uhrzeiten zu essen, damit der Stoffwechsel in deinem Körper ein gleichmäßigen Rhythmus entwickeln kann und das Verlangen nach mehr Nahrung und Heißhunger eingedämmt werden kann.

Du hast keine Zeit dir dein Essen selbst vorzukochen? Mach es dir doch einfach und bestell dir deine Smart Meals einfach per Mausklick nach Hause.

Sattmacher #6: Beweg dich

Viele Experten und Wissenschaftler sind sich einig, dass Bewegung dabei hilft den Appetit zu regulieren. Bewegung sollte nie direkt mit dem Fitnessstudio oder Sport gleichsetzt werden, denn auch ein Spaziergang zählt dazu. Wer es schafft 10.000 Schritte am Tag zu gehen, hat den ersten, besser gesagt die ersten 10.000, Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wenn du das nächste Mal Heißhunger nach dem Essen bekommst, mach doch einfach einen Spaziergang. Du wirst merken, wie einfach es sein kann nicht zu naschen und sein Appetit in den Griff zu bekommen.

Sattmacher #7: Pfefferminze

Laut einer Studie der Wheeling Jesuit University soll der Duft von Pfefferminze das Hungergefühl verringern. Hunger und Geruch sind so eng miteinander Verbunden, dass der Geruch von Pfefferminze das Hungergefühl für eine Zeit zurückhalten kann. Im Winter kann man mit frischer Pfefferminze seinen Tee verfeinern und im Sommer lassen sich damit leckere Eistees zaubern. Somit hat man das ganz Jahr über was von der leckeren Pfefferminze.

Sattmacher #8: Tee

Im Orient gehört Tee nicht nur zu einem kalten Herbsttag, sondern wird über das gesamte Jahr verteilt täglich, mehrfach konsumiert. Das können wir doch auch. Wann naschst du am häufigsten: morgens, mittags, abends oder doch eher nachts? Wann auch immer das ist, versuch es einfach mal mit einer Tasse Tee. Dieser wird dein Verlangen stillen und dich sättigen. Am besten trinkst du den Tee ohne Zucker oder Honig, dann nimmst du auch keine überschüssigen Kalorien zu dir.

Sattmacher #9: Eiweiß

Eiweißreiche Lebensmittel können uns vor Heißhunger bewahren, da sie uns lange satt halten. Proteine halte uns länger satt als beispielsweise Kohlenhydrate und gleichzeitig muss unser Köper mehr Energie aufbringen, um die Proteine verdauen zu können. Versuche daher ausreichend Eiweiß bei deinen Mahlzeiten zu dir zu nehmen.

Sattmacher #10: gesunde Kohlenhydrate

Kohlenhydrate haben einen sehr schlechten ruf und das teilweise zu Unrecht. Denn es gibt auch viele gesunde Kohlenhydrate, die unseren Körper mit Energie versorgen. Ein gesundes Kohlenhydrat ist beispielsweise Haferflocken, die uns einen gesunden Start in den Tag ermöglich und die dafür sorgen, dass wir uns länger Satt fühlen. Wenn du Kohlenhydrate isst, dann versuche auf die gesunden Kohlenhydrate zurück zu greifen.